YABBBA LOREM IPSUM
deutsch english english

Programm 20. NATO-Musikfest 1998

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorprogramm

 

Königlicher Musikverein St. Josef Hünningen, Belgien

Politehonden Vereniging D. O. S. Roermond, Niederlande

Verein für Hundesport Mönchengladbach-Bökelberg e.V. 1934

 

Eröffnungszeremoniell

 

u.a. Freifaller der Sportfördergruppe der Bundeswehr, Altenstadt

       Flaggenparade der beteiligten Nationen

 

Einzelvorführungen

 

Vereinigte Staaten von Amerika

United States Army-Europe-Band, Schwetzingen

Leitung: Lieutnant Colonel Gary F. Lamb

 

Italien

Fanfara-Brigata Alpini “Julia”, Udine

Leitung: Marcesciallo Ordinario Biagio Cancelosi

 

Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland

Band of the Hussars and Light Dragoons, Münster

Leitung: Captain Robert Pennington

 

The Corps of Drums

1st Battalion the Green Howards, Belfast

Leitung: Drum Major Sgt. Steve Perkins

 

Niederlande

Trompettercorps Bereden Wapens, Amersfoort

Leitung: Kapitein Jan Schoonhoven

 

Europas größtes Gitarrenorchester

Die Schwalmtalzupfer

Leitung: Erwin Münten

 

Schweden

Svea Livgarde, Stockholm

Leitung: Oberstleutnant Stellan Bojerud

 

Niederlande

Trompettercorps Bereden Wapens, Amersfoort

Leitung: Kapitein Jan Schoonhoven

 

Deutschland

Heeresmusikkorps 300, Koblenz

Leitung: Major Thomas Klinkhammer

 

Tanzschule Dreuw, Mönchengladbach

Tanz-Zentrum Rheydt, Mönchengladbach

 

Finale

 

Gemeinsames Musizieren aller Musikkorps

Nationalhymnen der beteiligten Nationen

 

Gesamtleitung Oberst Georg Czerner,

Leiter des Militärmusikdienstes der Bundeswehr